Raml: Gratulation an weltmeisterliche Polizistin

Beamtin der Linzer Kriminalpolizei Weltmeisterin über 800 und 1500 Meter

Eine Beamtin der Linzer Kriminalpolizei krönte sich bei den „World Police and Fire Games 2019“ in der Linzer Partnerstadt Chengdu zur doppelten Weltmeisterin. Sowohl beim Lauf über 800 Meter als auch über 1500 Meter konnte sie den Titel holen. „Ich gratuliere der siegreichen Polizeibeamtin herzlich und spreche ihr für ihre großartigen Leistungen meinen großen Respekt aus!“, freut sich auch der Linzer Sicherheitsreferent Michael Raml über die Erfolge. „Eine doppelte Weltmeisterin in unserer Stadt zu wissen ist ein gutes Gefühl und ein weiterer Beweis für die Qualität der Linzer Polizistinnen und Polizisten“, hebt der Sicherheitsstadtrat hervor.

„Besonders erfreulich ist auch, dass eine Linzer Polizeibeamtin gerade in unserer chinesischen Partnerstadt Chengdu für positives Aufsehen sorgen konnte. Wir kooperieren bereits seit mehreren Jahren erfolgreich mit der chinesischen Stadt in der Provinz Sichuan. Die Beamtin ist damit zu einem weiteren Aushängeschild unserer Stadt gegenüber Chengdu geworden, auf das wir sehr stolz sind“, betont Raml, der auch Referent für Städtekontakte innerhalb der Linzer Stadtregierung ist, abschließend.