Raml an Nehammer: Schicken Sie 100 Polizeibeamte nach Linz!

Innenminister muss langjährige FP-Forderung umsetzen

„Herr Innenminister Nehammer, schicken sie 100 Polizeibeamte nach Linz!“, fordert der Linzer Sicherheitsstadtrat Michael Raml, nachdem der neue VP-Innenminister ankündigte, dass es bald 4300 Stellen mehr bei der Polizei geben solle. „Es ist erfreulich, dass der Innenminister gleich zu Beginn seiner Amtszeit langjährige FPÖ-Forderungen umsetzen möchte. Aber den Worten müssen schnell Taten folgen! Seit Jahren fordern wir Freiheitliche mehr Polizeibeamte für Linz – Ex-Innenminister Herbert Kickl hat in seiner Amtszeit bereits mit dem Aufstocken begonnen. Nach dem Sprengen der ÖVP-FPÖ-Regierung sind nun die Türkisen gefordert, sein Werk zu beenden“, so der Sicherheitsstadtrat.

Unklar ist noch, wo die angekündigten zusätzlichen Polizeibeamten eingesetzt werden sollen. „Sicher ist: es darf keinesfalls auf Linz vergessen werden, wie es bisher so oft der Fall war! Die Regierung muss auch auf die Menschen außerhalb der oftmals besonders bevorzugten Bundeshauptstadt achten“, meint der Sicherheitsstadtrat und sagt abschließend: „Nichts gegen Klaffer, Gosau und Co. Die Kriminalität spielt sich aber leider in den Städten ab. Daher muss auch innerhalb Oberösterreichs die Landeshauptstadt endlich entsprechend personell ausgestattet werden.“