Pühringer: Lärmbelästigung im „Bellevuepark“ den Riegel vorschieben

Lebensqualität im Landschaftspark Bindermichl-Spallerhof verbessern

Mit der Eröffnung des Bindermichl-Tunnels kamen auch die Anwohner rund um den Bellevuepark in den Genuss einer deutlichen Lärmsenkung. „Doch die Freude über die dadurch wiedergewonnene Lebensqualität währte nur kurz!“, erklärt der freiheitliche Gemeinderat Manfred Pühringer. Der Park verfügt über einen Spielplatz und Fußball- sowie Basketballplätze in sogenannten „Beton-Boxen“, die öffentlich zugänglich sind. „Diese werden jedoch nicht nur von Kindern zum Spielen aufgesucht. Auch Jugendliche und Erwachsene halten sich dort – oftmals bis tief in die Nachtstunden hinein – sehr lautstark auf. Dieser Lärmbelästigung muss Einhalt geboten werden!“, fordert Pühringer.

Bereits 2017 stellte die FPÖ-Fraktion einen Antrag im Gemeinderat, um den Lärm künftig zu verhindern. Der Antrag wurde dem zuständigen Ausschuss zugewiesen und die erdachte „Lösung“ des Problems, nämlich Hinweistafeln aufzustellen, erwies sich als wenig nützlich. „Deshalb müssen hier wirklich sinnvolle Maßnahmen getroffen werden. Es gibt bereits einige Beispiele – auch hier in Linz – wie man dem nächtlichen Lärm entgegenwirken kann. So etwa bei Fußballplätzen von GWG-Wohnanlagen in der Grünen Mitte oder auch in Kleinmünchen. Dort wurden die Sportanlagen eingezäunt und sie werden täglich ab 20:00 Uhr zugesperrt. Dadurch hält sich dort in den Nachtstunden niemand auf und die Bewohner bleiben vor nächtlichem Lärm verschont“, sagt der freiheitliche Gemeinderat.

Als anderes Beispiel haben u.a. die Gemeinden Pressbaum und Haiming feste Öffnungszeiten für Spielplätze innerhalb des Gemeindegebietes festgelegt. Gleichzeitig ist auch geregelt, wie eine Nichtbeachtung der Öffnungszeiten geahndet wird. „So eine Regelung könnte auch im ´Bellevuepark´ hilfreich sein. Denn die Polizei, die derzeit bei Beschwerden von Anrainern entgegnet, dass sie keine Handhabe habe, dadurch sehr wohl einschreiten könnte“ sagt Pühringer, der in der kommenden Gemeinderatssitzung einen Antrag zur Lösung des Lärmproblems im Bellevuepark einbringen wird.