Hein nach Festnahme in Linz: Alle potenziellen Terrorzellen müssen ausgehoben werden

Mutmaßlicher Islamist nach Wiener-Terrornacht in Linz festgenommen

Tief betroffen zeigt sich der Linzer Vizebürgermeister Markus Hein von dem gestrigen islamistischen Terroranschlag in Wien. Soeben wurde bekannt, dass ein mutmaßlicher Islamist und möglicher Komplize des bereits gestern ausgeschalteten Terroristen mitten in Linz festgenommen wurde. „Diese Festnahme zeigt, dass auch Linz nicht vor der Gefahr des islamistischen Terrorismus geschützt ist. Aufgrund der hervorragenden Arbeit der Polizei, für die ich meinen aufrichtigen Dank aussprechen möchte, konnte ein Terrorverdächtiger gefasst werden. Ich erwarte mir, dass jegliche Unterstützer dieser Terror-Tat und alle potenziellen Terrorzellen kompromisslos ausgehoben und mit voller Härte bestraft werden. Amtsbekannte Islamisten müssen umgehend abgeschoben werden“, so Vizebürgermeister Hein.