Hein: Linke Provokateure finden keine Unterstützer in der Bevölkerung

Statement zur heutigen Hauptplatzsperre

„Bei den linken Provokateuren, die zur heutigen Sperre des Hauptplatzes aufgerufen haben, handelt es sich um eine isolierte Randgruppe. Die Teilnehmerzahl an der dortigen Kundgebung legt nahe, dass diese Störaktion keinen Rückhalt in der Linzer Bevölkerung hat. Tatsächlich versucht eine Handvoll Aktivisten, hier auf Biegen und Brechen ihre Idee durchzusetzen. Es ist der sehr schönen Wetterlage zu verdanken, dass derzeit der innerstädtische PKW-Verkehr in Linz insgesamt deutlich niedriger ist. An einem Regentag oder während eines anderen Störereignisses auf der Nibelungenbrücke hätte sich die Lage wohl erneut zugespitzt. Ich wünsche uns allen, dass das Wetter weiterhin schön bleibt und den arbeitenden Menschen ein Megastau erspart bleibt“, erklärt Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein.