Hein: Klimaschutz beginnt bei sich selbst – jeder kann etwas dazu beitragen

E-Bike-Sharing-System im öffentlichen Dienst spart 4.200 KFZ-Fahrten im Jahr 2019

Mit fünf Company-E-Bikes legten die Mitarbeiter des Magistrats Linz und des Ordnungsdienstes im vergangenen Jahr unglaubliche 14.700 km zurück. Das System der Firma Movelo (https://www.movelo.com) wurde sehr gut angenommen. „Wenn wir davon ausgehen, dass ein durchschnittlicher innerstädtischer Weg eine Länge von 3,5 Kilometer ausmacht, haben allein unsere Mitarbeiter mögliche 4.200 KFZ Fahrten eingespart. Nach dem ersten Jahr zeigt sich bereits sehr deutlich, dass unser angebotener Service ein voller Erfolg ist und natürlich weitergeführt wird“, erklärt der freiheitliche Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein.

Mit mittlerweile 125 aktiven Nutzern ist es uns bereits jetzt gelungen, den Modal-Split im Magistrat und Ordnungsdienst bei dienstlichen Fahrten in eine umweltfreundlichere Richtung zu lenken. Im Durchschnitt ist jeder Nutzer knapp 120 km geradelt. Dieses Jahresergebnis soll auch zur Nachahmung in anderen Bereichen in der Unternehmensgruppe Linz anregen. „Ich bin mir sicher, dass nicht immer der gesamte Fuhrpark aus Autos bestehen muss, zumal dieses System günstiger, umweltfreundlicher und oftmals in der Stadt auch die schnellere Variante ist“, erklärt Hein abschließend.