Hein freut sich über erfolgreiche eBike-Nutzung im Linzer Magistrat

Viele kleine Schritte in einer nachhaltigen Verkehrspolitik

Seit Anfang Februar 2019 steht für Magistrats- und Ordnungsdienstmitarbeiter der Stadt Linz im Neuen Rathaus das Company-eBike-System der Firma Movelo (https://www.movelo.com) zur Verfügung. Mittels Handy-App können die Mitarbeiter seither auf einfachem Weg hochwertige eBikes für Fahrten ausleihen und haben somit eine weitere Möglichkeit, alternative Mobilitätsformen zu nutzen. „Sehr erfreulich ist, dass dieses System von den Mitarbeitern gut angenommen wird. Mit fünf eBikes wurden seit Februar insgesamt bereits ca. 2.000 km gefahren. Im Schnitt wurden pro Fahrt dabei ca. 6 km zurückgelegt“, erklärt der freiheitliche Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein.

Gerade für innerstädtische Fahrten eignet sich ein eBike optimal, um Dienstwege schnell und umweltfreundlich zu bewältigen. PKW-Probleme wie zähflüssiger Verkehr oder Parkplatzsuche gehören mit dem Fahrrad der Vergangenheit an. „Wer an der frischen Luft unterwegs sein will, ohne aber ins Schwitzen zu kommen, für den ist das eBike optimal geeignet“, ergänzt Hein und führt zur Linzer Verkehrspolitik aus: „Die großen Veränderungen im Verkehr erfolgen gewöhnlich nicht von Zauberhand über Nacht. Es sind langjährige Prozesse mit vielen kleinen Einzelschritten und intensiver Bewusstseinsbildung, die einen nachhaltigen Wandel herbeiführen. Die selbstverständliche Nutzung von eBikes im öffentlichen Dienst ist ein Teil dieses Wandels!“