Hein: Eisenbahnbrücke wird so heißen, wie sie bereits von den Linzerinnen und Linzern genannt wird

Hein zur Namensgebung der neuen Eisenbahnbrücke: Eisenbahnbrücke wird so heißen, wie sie bereits von den Linzerinnen und Linzern genannt wird, dafür hat sich heute eine deutliche Mehrheit von SPÖ, FPÖ und ÖVP im Stadtsenat ausgesprochen.

Die neue Eisenbahnbrücke ist ein wichtiges Symbol der Verbundenheit in unserer Heimatstadt Linz. Die Namensgebung sollte deshalb nicht zu einer Spaltung führen. Ich halte insbesondere Personennamen für problematisch, da hierdurch immer nur ein bestimmter Teil unserer Gesellschaft bzw. eine weltanschauliche Ausrichtung abgebildet werden kann. Es freut mich daher ganz besonders, dass der Stadtsenat im Sinne aller Linzerinnen und Linzer die klare Meinung vertritt, dass diese Brücke so heißen wird, wie sie bereits von der Linzer Bevölkerung genannt wird. „Schon vor Baubeginn wurde die neue Donaubrücke Linz von den Linzerinnen und Linzern Eisenbahnbrücke genannt. Das wird auch zukünftig zu bleiben“, ergänzt der freiheitliche Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein.