Hein: Alltagsradler entlasten auch im Winter den Linzer Stadtverkehr

Neuer Radweg entlang der Waldeggstraße wird bereits gut angenommen

Durch eine gemeinsame Initiative von Land und Stadt konnte die Linzer Fahrradinfrastruktur 2019 mit dem Radweg Waldeggstraße entscheidend verbessert werden. „Wir müssen uns mit dem Linzer Radwegenetz keineswegs verstecken. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter kann man in Linz auf zahlreichen Strecken mit dem Fahrrad schnell und sicher an sein Ziel kommen. Mit der neuen Radverbindung in der Waldeggstraße wurde 2019 eine wichtige zusätzliche Mobilitätsoption geschaffen, die bereits gut angenommen wird“, erklärt der Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein nach einer winterlichen Testfahrt auf der neuen Strecke.

„Auch wenn die Temperaturen in den letzten Tagen stark abgesunken sind, bleiben viele Radfahrer – unbeeindruckt vom kalten Jahreswechsel – ihrem Fahrzeug treu. Gerade diese Alltagsradler, die bei jeder Witterung unterwegs sind, helfen uns am meisten, die innerstädtische Verkehrssituation zu entlasten“, führt Hein weiter aus und ergänzt abschließend: „Ich wünsche allen Linzer Radlern auf diesem Weg auch im Jahr 2020 wieder eine gute und unfallfreie Fahrt.“