Klitsch: Leichter Öffi-Zugang während Ruder-WM

Ruder-WM-Tourist-Card soll makellosen Linz-Aufenthalt bieten

Vom 25. August bis zum 01. September findet in Ottensheim die Ruder-WM statt – zum ersten Mal in Oberösterreich. Zusätzlich zu den etwa 1400 aktiven Sportlern, die um WM-Medaillen und Olympia-Tickets rudern, werden auch tausende weitere Gäste aus dem In- und Ausland erwartet. „Bei diesem Sport-Großereignis steht unsere Stadt im Rampenlicht der Öffentlichkeit. Um allen Gästen einen makellosen Aufenthalt zu bieten, empfiehlt es sich, die aktuellen Angebote der Linz-Tourist-Card, sowie die Wochentickets der Linz Linien und die Wochentickets des OÖVV für die Strecke Linz-Ottensheim für diese Woche zu kombinieren und als Ruder-WM-Tourist-Card anzubieten“, sagt die freiheitliche Gemeinderätin Ute Klitsch, die in der kommenden Sitzung des Linzer Gemeinderates die Einführung dieser Karte fordern wird.

„Gäste und Touristen der Ruder-WM könnten mit einer Ruder-WM-Tourist-Card alle Angebote der Linz-Tourist-Card nützen. Parallel dazu könnten sie die gesamte Woche über die Öffis im Raum Linz, sowie die Öffis zwischen Linz und Ottensheim in Anspruch nehmen. Eine einheitliche Ruder-WM-Card erspart zudem das mühevolle Kaufen aller Einzeltickets. Den zahlreichen Besuchern wäre dadurch der problemlose Transport in Linz und zum WM-Schauplatz garantiert“, erklärt Klitsch. Die Ruder-WM-Cards könnten am Linzer Hauptbahnhof, am Linzer Flughafen, in der Linzer Tourist-Info am Hauptplatz, sowie an allen Hotelrezeptionen zum Kauf angeboten werden.