Hein: Zahlreiche Trinkbrunnen in der Stadt erfrischen Mensch und Tier

Web-App gibt seit dem letzten Jahr Auskunft über Standorte und Betrieb

Im Linzer Stadtgebiet können sich Durstige schon seit vielen Jahren kostenlos an den zahlreichen Trinkbrunnen mit gesundem Trinkwasser erfrischen. Nicht immer sind aber die Standorte für jedermann bekannt, berichtet Infrastrukturstadtrat Markus Hein: „Besonders jetzt, wenn die Quecksilbersäule auf über 30 Grad Celsius steigt, ist es besonders wichtig, dass Mensch und Tier viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Damit die städtischen Trinkwasserbrunnen leichter gefunden werden, gibt es bereits seit letztem Jahr eine eigene Web-App, die diese Informationen zur Verfügung stellt.“

Neben den Brunnenstandorten wird das Informationsangebot auch laufend aktualisiert, wenn einzelne Trinkbrunnen gewartet werden müssen oder aus anderen Gründen ausfallen. Die Trinkbrunnen-Markierung wechselt dann in der Applikation ihre Farbe von Blau (in Betrieb) auf Rot (außer Betrieb). Gerade in der heißen Jahreszeit ist dieses Online-Angebot eine große Erleichterung beim Auffinden des kostenlosen Erfrischungsangebots!“, erklärt Hein abschließend.

Sie finden die App unter: http://webgis.linz.at/rpweb/Brunneninfo.aspx?site=GMSC&project=Trinkbrunnen&lang=de-de