Hein: Stammkunden in Linzer Bädern sollen Sommer genießen können!

FP-Vizebürgermeister regt an, die Treue von Saisonkartenbesitzern zu belohnen

„Durch die Nachwirkungen der Coronakrise haben sich immer wieder Unklarheiten im Zusammenhang mit der Eröffnung der Linzer Bäder ergeben. Besonders betroffen war davon der offizielle Ausgabetermin für die in Linz stark nachgefragten Saisonkarten. Nun liegt endlich Klarheit vor: Mit der Öffnung der Bäder am 29. Mai werden auch wieder die Saisonkarten ausgegeben“, freut sich Vizebürgermeister Markus Hein.

Aus einer telefonischen Nachfrage bei der Linz AG ergibt sich ein Wermutstropfen. Offenbar haben Inhaber einer Saisonkarte keine Möglichkeit, an der Warteschlange der Tagesbesucher vorbei, in ihr jeweiliges Bad zu gelangen. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, so regt Hein eine unkomplizierte Lösung an: „Wer Stammkunde ist, soll auch entsprechende Vorteile genießen können. Dazu zählt für mich auch, nicht mit Tagesbesuchern in einer Schlange an der Kasse warten zu müssen. Ich ersuche die Linz AG, Stammgäste für ihre Treue zu belohnen und für sie ein entsprechendes Platzkontingent freizuhalten. Was nicht passieren darf, ist nämlich, dass aufgrund der Coronabestimmungen und der damit verbundenen geringeren Einlasszahlen, Saisonkartenbesitzer an den Eingängen abgewiesen werden müssen. Hier sind wirksame Lösungen seitens der Linz AG zu schaffen”, so Hein abschließend.