Hein: Neue Donaubrücke – Zahlreiche Arbeiten bereits fertiggestellt

Im Jänner beginnen die Stahlbauarbeiten im Werk

 

„Im vergangenen Dezember konnten zahlreiche Arbeiten an unserer Neuen Donaubrücke Linz bereits fertiggestellt werden“, berichtet der zuständige Referent Infrastrukturstadtrat Markus Hein erfreut: „Die Tiefbauarbeiten verlaufen sehr gut und sind auf der Urfahraner Seite bereits auf der Zielgeraden! Die fertiggestellten Brückenteile lassen bereits das gigantische Ausmaß der Brücke erahnen!“
Konkret wurden im Dezember folgende Arbeiten fertiggestellt:
  • Betonarbeiten beim Widerlager Urfahr
  • Betonarbeiten beim Vorlandpfeiler Urfahr
  • Hochdruckbodenvermörtelung und Bohrpfahlarbeiten beim Urfahraner Flusspfeiler
  • Pfahlkopfplatte beim Urfahraner Flusspfeiler
  • Abtragsarbeiten des Widerlagers auf der Linzer Seite
  • Rodungsarbeiten auf der Linzer Seite
  • Abtragsarbeiten des Durchlasses bei der Kleingartenanlage
„Nachdem die meisten Vorbereitungsarbeiten auf der Linzer Seite bereits abgeschlossen sind, starten dort nun auch die eigentlichen Neubauarbeiten. So sollen noch im Jänner die Fertigstellung der Bohrpfahlarbeiten sowie die Schallungs- und Betonarbeiten beim Widerlager Linz erfolgen. Doch nicht nur auf der Linzer Seite wird weiter gearbeitet. Auch die Schalungs- und Betonarbeiten beim Urfahraner Flusspfeiler gehen weiter und die ersten Stahlbauarbeiten beginnen im Werk!“, kündigt Hein an. „Bereits in wenigen Jahren werden die neuen Donauquerungen die Verkehrssituation im Linzer Norden merklich entspannen“, ist sich Hein sicher und betont abschließend: „Wenn auch die heutige Situation nach wie vor angespannt ist, ist jetzt zumindest ein Licht am Ende des Tunnels deutlich zu sehen!“