Grabmayr: Und täglich grüßt der Südbahnhof

Kabaretthafte Vorschläge von Vbgm Baier für Stadtsenatskollegen bremsen offensichtlich Arbeit im eigenen Ressort

„Seit Jahr und Tag gibt es am Südbahnhof Probleme mit der Struktur und Organisation. Mal waren es die Exekutivorgane des Marktamtes, mal sind es lange Leerstände, jetzt scheinen es Ungereimtheiten bei der Vergabe von Gutscheinen der ARGE Südbahnhof zu sein“, so der freiheitliche Gemeinderat Wolfgang Grabmayr.

„Als politischer Mitbewerber kann und will ich nicht jede Amtshandlung von Herrn Vizebürgermeister Baier kommentieren. Auffällig ist aber schon, dass es in diesem ÖVP Resort andauernd Sachverhalte gibt, die einer Aufklärung bedürfen“, stellt Grabmayr fest und ergänzt: „Dies war schon unter der Vorgängerin ähnlich und hat sich leider unter der aktuellen Referatsleitung nicht verbessert.“

„Gerade Herr Vizebürgermeister Baier sieht ansonsten überall Rauch, auch wo keiner ist. Die brennenden Probleme im eigenen Bereich ignoriert er geflissentlich. Ich appelliere daher nochmals an Herrn Vbgm Baier, sich mehr um den eigenen Geschäftsbereich zu kümmern, als ständig seine Stadtsenatskollegen mit teils kabaretthaften Vorschlägen zu belehren“, so Grabmayr abschließend.